Roter Stern Leipzig - Fanpöbel Grünau
Das "More than Soccer" Menü  
  Home
  Das Projekt
  => ...der Sommer wird heiß!
  => Antira-Programm
  => Team-Anmeldung
  AJZ Bunte-Platte
  Dates
  Die Teams
  Fotogallerie
  Fotogalerie
  Gästebuch
  Links
  Kontakt
Das Projekt

Das Projekt: "Fanpöbel Grünau"


ein Bild

Die Losung des Vereins Roter Stern lautet "More than Soccer". Also, der Rote Stern ist mehr als nur Fussball. Gerade das ist es, was ihn ja so attraktiv für viele alternative und linke Jugendliche, aber auch nicht mehr ganz so jugendliche Leute macht. Genau so für uns, für uns linkes Jungvölkchen aus dem allzu beliebten Grünau. Mit dem Gründen des "Roten Stern Grünau" hatte es ja nicht so geklappt, was allerdings auch am relativ geringen Interesse an Sport und insbesondere Fussball, außer halt bei ein paar Peopels von uns. Jedoch gab es ein um so größeres Interesse von allen an mögliche Beteiligungen an antifaschistischer Politik, welche der Rote Stern öffentlich betreibt, auch wenn er dabei des öfteren ins Auge unseres Verfassungsschutzs fällt und in dessen Berichten erwähnt wird. Dies liegt aber weniger an der antifaschistischen Arbeit, die der Verein nicht nur auf dem Spielfeld oder dessen Rand betreibt, sondern vielmehr an der zurecht geführen Kapitalismuskritik, die wir voll und ganz unterstüzen. Und eben aus dem Interesse unserer Gruppe an solch einer Arbeit entstand die Idee der Unterstützung des Vereins uns seiner Arbeit. Doch immerhin ist der Rote Stern Leipzig eben ein Fussballverein (Nebenbei gibt es jedoch auch noch einen Schach- und einen Volleyballbereich), weshalb wir ihn in erser Linie eben als solchen unerstützen wollen, wobei eine Fangruppe am dienlichsten nützen würde.

So entstand der "Fanpöbel Grünau", der alle Teams des Sterns in seinen sportlichen Aktivitäten anfeuert und versucht zu supporten.

Aus unsere linksradikalen Haltung herraus, haben wir somit die Möglichkeit, ein eben so linkes Projekt, wie sich der Stern ja selber versteht, zu unterstützen.

Noch handelt es sich beim "Fanpöbel Grünau" um eine relativ kleine Gruppe, welche aber im Stande ist zu wachsen und somit auch eine größere Präsenz am Spielfeldrand beiten kann, als es bisher möglich ist, denn neben der Unterstützung des Sterns beschätigen uns noch weiter Projekte, welche sich primär mit unserem Stadtteil Grünau befassen und wir deshalb natürlich nicht vernachlässigen wollen. So ist es uns ein großes Anliegen, einen breiteren antifaschistischen Kampf in Grünau, gegen die immer stärker werdenen faschistischen Verhältnisse, zu führen und hoffen dabei auf gegenseitige Solidarität! Außerdem leigt uns viel an unserer Arbeit innerhalb des Alternativen Jugendzentrums (AJZ) Nix-Gud, der momentan als einzigste Anlaufstelle für alternative und linke Jugendliche innerhalb Grünaus wirkt. Viele andere Jugendtreffs in unserem Stadtteil sind von rassistischen und faschistischen Verhältnissen unterjocht und bieten deshalb keinerlei Freizeitmöglichkeiten für junge Leute, die damit nichts zu tun haben wollen!

Ja, aber es bleibt nicht bei den Besuchen einzelner Stern-Spiele oder linkstheoretische Diskussionsarbeit, denn wir wollen eben was bewirken und das nicht nur mit unserer bloßen Existens, denn da wird bekanntlich nichts! So stand für uns schon seit längerem fest, etwas richtig großes aufzu ziehen und nicht nur wild durch die Gegend plakatieren zu gehen. Idee, welche nun zum ertsen Mal in die Tat umgesetzt werden soll, entsprang dem Typen, der euch hier die ganze Zeit mit seinen Romanen quält! Alles was genau zu dieser Idee und deren baldiger Umsatz zu erzählen ist und euch etwas angeht, könnt ihr unter der Unterseite von "Das Projekt" nachlesen!

Tatsache ist, das es aber bei dieser tollen Sache natürlich nicht bleiben wird, denn mit einer solcher Aktionen kann man weder was am gesellschaftlich so tief verwurzelten Rassismus, geschweige denn an der Tatsache, das es noch zuviele Faschos in unserem Viertel gibt, ändern! Wir werden weiter machen und jedem Zeigen, das es Leute gibt und immer wieder geben wirt, die sich zur whr setzen, eagl wie!

Aber jetzt ist schluss mit diesem Roman, sonst können wir ja bald ein ganzes Buch aus dem ganzen Text hier auf dieser HP in Druck bringen! Aber Gutenberg würde sich freuen, denn eine Biebel, vom Umfang her, ist es noch nicht!

Wir wünschen aber somit von hier aus nochmals viel Glück bei allen Spielen, aller Teams des Roten Stern Leipzig!!!

Direkter Kontakt zum Pöbel: roter_poebelz@yahoo.de, oder gleich auf den "Kontakt"-Button klicken und los fragen usw.

Kick it Info!  
  Ende August geht die Fussbalsaison wieder los und wir sind am Planen, wie wir am besten den RSL supporten können! Wir werden euch so schnell wie möglich über die nächsten Spiele der RSL Teams unter "Teams" und den entsprechenden Unterseiten informieren!!!  
Werbung  
   
Heute waren schon 1 Besucher (1 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=